Gelungener Saisonstart 2022/23!
, Fahrni Reto
  • Was für ein fulminantes Feuerwerk heute in unserer Heimarena! Heute stand unser erstes Saisonspiel an. Wir haben im Tissot Velodrome Grenchen heute die Berner Oberländer von Wacker Thun Drü empfangen und nach dem Trainingslager in Disentis waren wir alle mit grosser Vorfreude und voller Motivation gestartet. Nach der langen Sommerpause waren wir alle wohl etwas nervös und wir mussten zu Beginn einen 2:6 Rückstand aufholen. Doch haben wir rasch ins Spiel gefunden und zur Pause sind wir dann mit 3 Toren vorne gelegen. Unser Abwehrbollwerk hat sehr gut funktioniert und die Thuner Schützen zur Verzweiflung gebracht. Vorne konnten wir Tor um Tor herausspielen und unser Junior Rüfe hat zu seinem Einstand 2 wunderbare Töpfe im gegnerischen Tor versenkt. Auf unsere 3 Torhüter war heute Verlass, alle drei haben hervorragend gehext! Unseren sehr guten Vorsprung konnten wir sogar stark ausbauen und bis zum Schlusspfiff halten. Ein wohlverdienter Sieg zum Auftakt - Endstand 24:18! 🎉🎉🎉 Trotz technischer Probleme gab es heute noch eine Weltpremiere im Velodrome: unser Spiel wurde von Fritz live getickert, so konnten unsere Fans sogar von zuhause aus mitfiebern.
Trainingslager 2022 in Disentis, Tag 4
, Fahrni Reto
  • TAG 4 / 4.09.2022 Letzter Tag, letztes Training. Mit der Sonne in der schönen Bergwelt ist es wohl allen etwas leichter gefallen, voll motiviert und pünktlich ins letzte Handballtraining zu starten. Jeder hat heute sein Bestes gegeben und die letzte Kraft genutzt. Auch dieses Mal hatte Jere und Beppi alles im Griff und das Training verlief wie im Fluge. Nun geniessen wir noch beim letzten Zusammensein den Risottoplausch, bevor wir die wohlverdiente Heimreise antreten. Ein grosser Dank gebührt unserem Organisator Misch, dem Coach Jere mit dem Hilfssheriff Beppi und dem ganzen Team für das unvergessliche Trainingslager! Hopp sDrü, am kommenden Samstag starten wir in die Saison 2022/2023 gegen Wacker Thun! 💪🏻
Trainingslager 2022 in Disentis, Tag 3
, Fahrni Reto
  • TAG 3 / 3.09.2022 Der heutige Tag startete nass, und blieb auch nass, sei es vom Regen oder durch das Schwitzen von der 2-stündigen Handball-Session mit Jere und den zum Glück kurzen Kraftsessions von Beppi (welcher übrigens der Einzige ist, welcher während den Übungen noch sprechen kann). Wegen dem generellen Feuerverbot und Regen fiel das obligate Grillieren aus. Dennoch fuhren fast alle mit dem ÖV auf die Caischavedra. Unsere zwei Trail-Runner Beppi und Jere flogen quasi die steilen Trampelpfade hinauf dem Gipfel entgegen, und dies in Rekordzeit. Die beiden Gipfelstürmer waren für einmal völlig ausgepumpt und nicht mal Beppi konnte noch sprechen. Auch der dritte Fussgänger auf den Berg hat eine Superleistung gezeigt. Andreas wanderte schnurgerade über die schwarze Piste hoch und wurde von einer Dose Bier begrüsst. Herzliche Gratulation den Dreien für diese tolle Leistung!! Nach einem feinen Mittagessen auf dem Berg stand ein ausgedehntes Wellnessprogramm an. Der Sedat hat dabei wohl den Allzeitrekord in der Disziplin Langzeit-Saunen und -Dampfbaden erstellt. Beim tollen Pizzaplausch und einer gemütlichen Runde in der Schwedenbar rekapitulierten wir den Tag. Der Barbesuch war weiter geprägt durch Andreas‘ Ananassaftdusche, von einem Zahnspühlungsshot und Thärsus Elefanten. Achtung: starke Therapie Gefahr! Nun freuen wir uns auf das letzte Training am Sonntag!
Trainingslager 2022 in Disentis, Tag 2
, Fahrni Reto
  • TAG 2 / 2.09.2022 Für die Routinierten unter uns der zweite Tag, für die restlichen Kollegen hiess es heute Anreise und Start in Disentis. Doch der Reihe nach. Das Wetter am Morgen zeigte sich auch heute von der schönen Seite und somit haben wir uns entschieden, die Caischavedra auf 1864 m (exakt gleich hoch wie die gestrige Alp Pazzola) zu erklimmen. Beppi, Misch und Nils sind in zügigem Tempo (Beppi-Synonym für ‘moderat‘) den Berg hochgewandert, und Reto und Tinu als ÖV-Enthusiasten haben die Gondel genommen. Ob Nils das nächste Mal auch die Gondel vorzieht wird sich noch weisen. Der Vormittag in der schönen Bergwelt verflog wie im Fluge. Die anreisenden Kollegen aus dem Unterland fanden den Weg über den Oberalppass pünktlich zum Pasta-Plausch, sogar Päscu war für heute einmal pünktlich (Merci Kia…). Um 14 Uhr ging es nach einer sinnlosen Runde über eine Baugerüst Brücke in die Sporthalle, wo uns Jere durch ein tolles erstes Handball-Training geleitet hat. Die Disziplin war super und jeder ist auf seine Kosten gekommen. Im Anschluss haben wir uns im Wellness-Bereich entspannt, im Sprudel- und/oder Dampfbad von den Strapazen erholt. Nach dem Abendessen wurden unsere Pläne vom Regen quasi weggespült, und statt Schwedenbar haben wir den Abend in der gemütlichen Hotelbar mit interessanten Biersorten ausklingen lassen.
Trainingslager 2022 in Disentis, Tag 1
, Fahrni Reto
  • Die Handballsaison 2022/2023 steht vor der Türe und das bedeutet, dass wir vom TV Grenchen sDrü unser traditionelles Trainingslager in Disentis absolvieren. TAG 1 / 1.09.2022: Obwohl das Trainingslager offiziell erst am Freitag beginnt, haben sich 3 motivierte Handballer (Tinu, Misch und Reto) nach Disentis auf den Weg gemacht, um sich dem Mountainbike Sport zu widmen. Schon bei der Trailbesprechung auf dem Oberalppass war klar, dass es wichtig ist, die nötigen Reserven mit Bündner-Spezialitäten aufzustocken. Schliesslich wusste jeder, dass der Bike-Guide Reto nicht eine einfache Tour ausgewählt hat. Mit viel Elan sind wir beim Catrina Resort gestartet, und haben dabei den wilden Hinterrhein überquert. Über einen steilen Trail haben wir einen kurzen Trinkstop in Mompé Medel gemacht und es war sofort klar, dass wir alle gemeinsam das Ziel auf 1864 m erreichen wollen - die Alp Pazzola. Die wunderbare Bergwelt und das perfekte Bikewetter hat uns zusätzlich angespornt, und wir sind so richtig über Bäche, Wiesen und Trails gefegt. Ein langer Downhill hat uns zum Badesee bei Sedrun geführt, wo wir unseren Durst mit etwas Bier löschen mussten. Im Anschluss haben wir die Abfahrt von Sedrun zurück nach Disentis genossen. Natürlich konnten wir bei der Fleischtrocknerei in Segnas nicht ohne Stop vorbeifahren… Den Abend konnten wir zu Viert (inkl. Beppi der dazugestossen ist) in der Stiva Grischuna mit feinen Köstlichkeiten geniessen und bei einem Bierchen in der Schwedenbar den tollen ersten Tag ausklingen lassen. Dabei wurden bereits Pläne für den Tag 2 geschmiedet. Es ist anzunehmen, dass der eine oder andere im ersten Handballtraining morgen noch etwas Muskelkater haben wird.
Erstes Spiel der Aufstiegsrunde gewonnen
, Heusser Martin
  • Das erste Aufstiegsspiel im Tissot Velodrome gegen FSG Lausanne Ville / Cugy 3 konnten wir mit 31:15 Toren klar für uns entscheiden. Es folgen nun vier Auswärts-Spiele in Steffisburg, Ins, Wabern und Crissier, bis am 26. März das nächste Heimspiel zu bestreiten ist.
Yes, Aufstiegsrunde !
, Heusser Martin
  • Gruppeneinteilung ist bekannt, Spielplan folgt in Kürze
Erstes richtiges Heimspiel diese Saison
, Heusser Martin
  • Mit diesem Heimspiel im Tissot Velodrome, konnten wir unseren Zuschauern (zum Teil aus Deutschland angereist) und Sponsoren ein spannendes Spiel gegen den Tabellenersten bieten. Danke für euren Support!
Sieg in Belp
, Heusser Martin
  • Früchte des Trainingslagers ?
Das war das Trainingslager 2021
, Heusser Martin
  • Bei erneut bestem Wetter viel Sport getrieben
Hot-Dog Stand bei Coop Andiamo
, Heusser Martin
  • Unser Stand vor dem Tissot Velodrome fand letzten Sonntag bei Andiamo guten Anklang. Danke an alle Helfer und Helferinnen !!
Training im Velodrome startet wieder
, Heusser Martin
  • Ab nächster Woche können wir wieder im Velodrome trainieren !! Bereits kommendem Freitag sollte auch der Rasen im Stadion für unser Plausch-Training bereit sein.
Gruppeneinteilung 2021/22 ist bekannt
, Heusser Martin
  • Unsere Gegner sind bekannt, es ist eine Einfach-Runde geplant. Hoffentlich dürfen wir auch bald wieder in der Halle trainieren.
Kein Restart der Saison 2020/2021
, Heusser Martin
  • Trotz der fehlenden, offiziellen Kommunikation des SHV gehen wir davon aus, dass der Restart für unsere Liga nicht Tatsache wird. Es wird leider keine Saison 2020 / 2021 geben.
Der Spielplan für den Restart der Saison 2020/2021 ist definitiv
, Heusser Martin
  • Anfang Dezember hat s'Drü als Mannschaft beschlossen, wenn immer möglich an dieser schwierigen Saison 2020/2021 teilzuhaben. Der neue Spielplan ist nun gemacht und die Daten sind im Kalender.
Handball-Spielbetrieb wird unterbrochen
, Heusser Martin
  • Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) unterbricht den Spielbetrieb im Amateurbereich sowie im gesamten Nachwuchs- bereich ab dem 29. Oktober 2020 bis mindestens Ende Jahr.
Wir waren im Trainingslager 2020
, Adrian Gürber
  • Das Trainingslager in Disentis war ein voller Erfolg!
Termine im Kalender abonnieren
, Ziegler Yannic
  • Neu kann der zentral verwaltete Kalender mit allen Spielen, Trainings und Events direkt im persönlchen Kalender abonniert werden.
Gruppeneinteilung 20/21 - TVG s'Drü
, Ziegler Yannic
  • Die Mannschaft s'Drü spielt 20/21 in der Gruppe M4-11 (Männer 4. Liga)